Der ADAC Winterreifentest 2017

ADAC Winterreifentest 2017
 

Es ist wieder soweit. Der ADAC hat auch dieses Jahr wieder etwa 2.200 Winterreifen für euch getestet. Dafür kaut der Club pro Testmodell 28 Reifen im Handel, um möglichst genaue Winterreifentest Ergebnisse zu erzielen. Lies dich schlau und erfahre alles über die Testsieger beim ADAC Reifentest 2017.

Wie testet der ADAC Reifen?

Auf hohe Genauigkeit bedacht, kauft der ADAC bei bis zu sechs verschiedenen Einzelhändlern rund 28 Stück, also gut sieben Reifensätze eines jeden Testmodells. Sollten im Laufe des Testverfahrens Unterschiede zwischen den einzelnen Reifen eines Modells auftreten, so kauft und testet man verdeckt weitere Produkte dieses Modells.

Auch die Rahmenbedingungen des Winterreifentest werden mit Hilfe von Testmodellen angepasst, um möglichst exakte und repräsentative Ergebnisse zu erzielen. Zusätzlich anonymisiert man die Testprodukt mithilfe von Zahlenmarkierungen, damit nicht wider Willen die eigene Meinung in die Bewertung einfließt.

Im Rahmen der verschiedenen Tests auf abgeschlossenen Strecken werden nun die Reifen auf ihr Bremsverhalten, ihr Handling und ihr Verhalten bei Traktion getestet. Das Ganze geschieht unter verschiedensten Untergrundbedingungen. Nur den Verschleiß ermittelt man mittels Straßenkonvoi-Fahrten über eine Strecke von etwa 15.000 Kilometern mit mehreren identischen Fahrzeugen.

Die Winterreifen Testsieger 2017

Gut sechzehn Winterreifenmodelle der Dimension 195/65 R 15 mit dem Speed-Index T hat der ADAC dieses Jahr untersucht. Ganze zwölf Modelle kamen dabei mit dem Urteil „befriedigend“ davon, nur eins erhielt die Wertung „ausreichend“.

Die drei Testsieger mit der Endnote „gut“ sind:
• der Continental WinterContact TS 860
• der ESA+Tescar Super Grip 9
• und der Kleber Krisalp HP 3

Keines dieser drei Winterreifenmodelle zeigte im Winterreifentest nennenswerte Schwächen. Dafür haben sie in unterschiedlichen Punkten überzeugt! Das Modell von Continental hat sein Können im ADAC Winterreifentest vor allem auf Nässe und Schnee bewiesen, der ESA+Tescar-Reifen ist spritsparend und sicher auf dem Eis unterwegs und das Kleber-Modell überzeugt mit grandioser Ausgewogenheit.

Der Winterreifentest für kleine SUV

Auch im Test der Winterreifenmodelle für SUV – genauer der Dimension 215/65 R 16 H – hat sich der ADAC sechzehn Varianten angenommen. Hierbei wuchs das befriedigende Mittelfeld auf rund vierzehn Modelle an, während ein einzelnes Modell sogar mit „mangelhaft“ abschloss.

Der eindeutige Testsieger beim SUV Winterreifentest lautet Dunlop Winter Sport 5. Dieser Reifen erhält das Urteil „gut“, aufgrund seiner Ausgewogenheit im Reifentest und seiner hervorragenden Eigenschaften auf nasser Straße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*